Wir nutzen Cookies und mit Nutzung der Seite akzeptieren sie diese. Mehr Infos

Briefmarken mit Stempel, gestempelt

Mit postfrischen Briefmarken habe ich begonnen zu sammeln. Inzwischen sammle ich auch Briefmarken mit Stempel.
Gestempelte Briefmarken mit Sonderstempel zu philatelistischen Zwecken mag ich nicht. Ebenso sollte der Stempel lesbar sein.

Hier einige Beispiele für Marken mit Stempel:

zentrierter Stempel
gut lesbarer und schön zentrierter Stempel
gut lesbarer Stempel
gestempelte Briefmarke mit gut lesbarem Stempel (Ort und Datum)
Randstempel
Marke gestempelt! - Randstempel - Stempel nicht lesbar
Wellenstempel
Wellenstempel
(Sofern ein lesbarer Stempel vorhanden ist, sehe ich Teile des Wellenstempels,
welcher zusätzlich auf der Marke ist, als kein Problem an.)
Block mit Schalterstempel
Block mit Schalterstempel
(ohne Sonderstempel für philatelistische Zwecke / Sammlerstempel sind bei DDR Briefmarken oft vorhanden)

Diese Beispiele sind meine persönliche Auffassung von gestempelten Briefmarken.
Viele Sammler suchen vor allem Sonderstempel oder mögen gar keinen Wellen- oder Werbestempel. Ich mag diese Sonderstempel selbst auf Blöcken nicht und lege auch bei Blockausgaben wert auf echt gelaufene Stücke. Dabei stört mich ein Wellenstempel nicht im geringsten, sofern der Poststempel lesbar ist. Auch muss der Stempel nicht zentriert sein.

interne Links: DDR Briefmarken / Bund Briefmarken / Berlin Briefmarken

andere interessante Internetseiten / Themen: